DOWNLOAD
Fussball Manager
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Fussball Manager Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
1,3 GB
Aktualisiert:
12.02.2013

Fussball Manager Testbericht

Jan Schultze von Jan Schultze
Der tägliche Kampf des Fussball-Managers um erzielte Tore und Pokalerfolge.

Funktionen

Transfers tätigen, die Löhne festlegen, das Trainingslager aussuchen – die Verantwortung eines Fußball-Managers reicht freilich ins Unermessliche. Gerade diesen Aufgaben fühlen sich jedoch viele User durchaus gewachsen – nicht anders ist der langjährige Erfolg des EA-Lieblings Fussball-Manager zu erklären, das zweite Highlight neben der FIFA-Serie.

Der Fussball-Manager ist inzwischen in seiner 13. Saison angekommen und bietet noch immer alles, was das Kickerherz begehrt: Das komplette Paket von der Saisonvor- bis zur –nachbereitung. Hier müssen integrationsunwillige Brasilianer moralisch aufgerichtet werden, hier muss die Halbzeitansprache nach einem 0:6-Rückstand sitzen, hier wird das Transferfenster bis zum finanziellen Kollaps ausgereizt. Da EA die Lizenzen für die Nutzung sämtlicher Vereinslogos und Spielernamen besitzt, profitiert man zweifellos von sehr viel Authentizität, die das virtuelle Managerleben äußerst lebendig macht. Wenn der Gladbacher ter Steegen Anspruch auf die Kapitänsbinde hat, jedoch seit Wochen keinen einzigen Ball hält, sind intensive Gespräche mit ihm vonnöten, um ihn zur Vernunft zu bringen. Gerade in diesem Bereich – also was die Beziehung zwischen Manager und Spieler betrifft – wurde für die 13er Version intensiv gearbeitet. Newcomer müssen sich erstmal in der Mannschaftshierarchie hocharbeiten, bevor sie ernstgenommen werden, Führungsspieler müssen sich jede Woche erneut an ihrer Leistung auf und neben dem Platz messen lassen. Am Ende jedoch zählt nur eines: auf dem Platz. Die Ergebnisse entscheiden über Erfolg und Rausschmiss des Managers, der tunlichst vermeiden sollte, mit miesen Tabellenplätzen und verpassten Titeln den Vorstand schon früh gegen sich aufzubringen.

In der Demo (nach Anmeldung über die Origin-Plattform) kann man eine halbe Saison lang den Verein seiner Wahl betreuen.
Fazit: Auch Fussball-Manager 13 hat wieder viel Detailfreude und Originalität zu bieten. Aber langjährige Anhänger dieser EA-Reihe werden vielleicht doch so allmählich mit Ermüdungserscheinungenzu kämpfen haben, denn wirklich viel Neues gibt es dann doch nicht mit der aktuellen Folge.

Pro

  • Realistische Managersimulation
  • Viele Details rund um Spielerverhalten und Spielabläufe
  • Original-Vereine und aktuelle Kader

Contra

  • keine

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]